AfroONatural: Celebrate Afro Beauty

Chers Messieurs et dames

Je suis Mme Stephania Mbianda, Fondatrice de la page .facebook: AfroONatural sur Facebook, avec ca 11.000 Followers. Nous sommes une communauté d’africaines et d’afro-allemandes qui échangeons des conseils sur les soins des cheveux crépus et de la peau africaine.

Ce Samedi 09.08.2014 nous organisons notre première rencontre live à partir de 14:30 à Nürnberg, sous le thème « Celebrate Afro Beauty » Ceci au Act Center, Dieselstr. 77, 90441 Nürnberg. 

Nous traiterons des thèmes autour de la beauté africaine, les soins des cheveux crépus et de la peau, la nutrition et le Make-up avec des exposés d’experts, des Workshops, tutoriels, Stands de produits 

de soin et Exposition d’accessoires en pagne et wax. Ce sera un évènement pour tous ceux qui veulent célébrer la beauté africaine! A la fin, nous aurons une After-Show-Party à partir de 21h avec 

défile de mode, des mets camerounais et Musique jusqu’à l’aube !Êtes-vous intéressé(e)s ? Ceci est votre invitation !

Pour des informations détaillées, contactez nous 017663077421 ou par mail  This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. ou sur facebook

 

Je me rejouirais de votre presence !

Stephania Mbianda

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ladies and gentlemen

I am Mrs. Stephania Mbianda, founding Member of the page facebook

AfroONatural on Facebook, with ca 11.000 Followers. We are a community of African women/ afro-German who share counsels and tips about the care of natural kinky hair and African skin.

This Saturday 09.08.2014, we want to organize our first Live-event in Nurnberg from 2:30pm at the Act Center, Dieselstr. 77, 90441. The Theme is “Celebrate Afro Beauty”. It will be everything 

about the African beauty, hair- and skincare, Nutrition and Make-up, with Exposes from Experts, Workshops, Stands with care-products and exposition of Accessories in Wax. It will be an event for 

everybody who wants to celebrate the African beauty! At the end we are having an After-Show-Party from 9:00pm with Fashion Parade, Food from Cameroun and great music!

Interested? This is your invitation!

For more informations , 017663077421, per mail This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. or on facebook

I will be happy to see you there!

Stephania Mbianda

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Freunde,

Mein Name ist Stephania Mbianda, ich bin die Gründerin der Seite facebook AfroONatural auf Facebook, mit ca 11.000 Followers. Wir sind eine Community aus Afrikanerin/ 

Deutsche mit afrikanischem Hintergrund, die in Deutschland leben, und Ratschläge über die Pflege 

von afro krause Haare und dunkle Haut verteilen.

Am Sa. 09.08.2014 möchten wir unsere ersten live Event in Nürnberg organisieren ab 14:30 zum 

Thema „Celebrate Afro Beauty“. Dies wird im Act Center, Dieselstr. 77, 90441 Nürnberg stattfinden. 

Es wird alles rund um die Afro Schönheit, also Haar- und Hautpflege, Ernährung und Make-Up sein. 

Es soll nicht nur einen Mitglieder-Treff mit Workshops, Stands, und Exposanten von Accesoires 

aus afrikanischem Stoff sein, sondern auch eine offene Veranstaltung für alle die die afro Schönheit 

feiern wollen! Zum Schluß wollen wir ab 21Uhr eine After-Show-Party feiern mit Modenschau, 

Essen aus Kamerun und toller Musik!

Habe Ich eure Interesse geweckt? 

Hiermit möchte Ich Sie gerne einladen mitzumachen!

Detaillierte Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie auf unter dieser Nummer 0176/63077421, per email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder auf Facebook 

 

Für Fragen stehe Ich gerne zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen

Stephania Mbianda

Somali Week Festival in Germany 2014

Somali Week Festival in Germany 2014

Somalisch-interkulturelle Woche in Deutschland

Kultur, Literatur und Unterhaltung

Von der als vorübergehend geplanten Beschäftigung von Gastarbeitern in den 1950er Jahren bis 

zum weiterhin umstrittenenen Konzept einer multikulturellen Gesellschfthat Integration in 

Deutschland einen langen steinigen Weg hinter sich und dessen Ziel ist noch nicht erreicht.

Die Gastarbeiter sind als "Menschen mit Migrationshintergrund" hiergeblieben. Menschen, die 

zur Gesellschaft gehören, die sich mit ihr austauschen, ihren Beitrag leisten und mitbestimmen.

Der Staat und vor allem die lokalen Behörden setzen sich intensiv für die Eingliederung von 

Einwanderern und ihren Nachkommen ein, indem sie interkulturelle Aktivitäten und den Dialog 

zwischen allen gesellschaftlichen Gruppen fördern. Weiteres unter Link

 

Charles Huber (CDU-Darmstadt) und Karamba Diaby (SPD-Halles)

 
Nun sitzen Charles Huber (CDU-Darmstadt) und Karamba Diaby (SPD-Halles), Politiker mit afrikanischer Herkunft im Bundestag. Sie haben zwar das Direktmandat in ihren Wahlkreisen nicht gewonnen, doch die Liste hat in beiden Fällen gezogen! Das Netzwerk der Politiker und Integrationsakteure des Bundesnetzwerkes The African Network of Germany TANG gratuliert diesen Politikern mit afrikanischer Herkunft zu ihrem Einzug in den Bundestag!  
„Der 22. September 2013 ist ein wichtiger Tag für die Geschichte der Integration in Deutschland und für die deutsch-afrikanische Freundschaft.  An diesem Tag schreiben zwei Politiker afrikanischer Herkunft Geschichte in Deutschland. Wir freuen uns sehr, dass Charles Huber und Dr. Karamba Diaby, zwei Politiker mit afrikanischer Herkunft, in den Bundestag einziehen.“ so Dr. Sylvie Nantcha, Koordinatorin des Bundesnetzwerkes TANG.
 „Mit Freude haben wir erfahren, dass zwei Bundestagsabgeordneten mit afrikanischer Herkunft, Dr. Karamba Diaby (SPD) und Charles Huber (CDU), in den deutschen Bundestag einziehen werden. Wir wünschen ihnen viel Erfolg!“  so Dr. Pierrette Herzberger Fofana, Themenmanagerin des Netzwerkes TANG der Politiker und Integrationsakteure.,
„Je suis heureux et fier d’apprendre que deux dignes fils du Sénégal viennent d’être élus au parlement allemand. Nous leur adressons nos salutations les plus chaleureuses et sommes persuadés qu’ils représenteront dignement la population allemande qui leur a investis de cette confiance suprême“  so Botschafter von Senegal in Deutschland Henri Turpin.
Bundesnetzwerk TANG gratuliert Angela Merkel zum Wahlsieg!
„Das Bundesnetzwerk The African Network of Germany gratuliert Angela Merkel zu ihrem Wahlsieg und wünscht ihr weiterhin viel Erfolg.Wir wünschen uns eine gute und intensive Zusammenarbeit mit der neuen Bundesregierung. „Afrika in Deutschland“ muss auf die Tagesordnung der Bundesregierung kommen. Und das Bundesnetzwerk TANG mit vielen anderen Bürgern und Bürgerinnen afrikanischer Herkunft will einen Beitrag zur Stärkung der deutsch-afrikanischen Beziehungen in Deutschland leisten.“  So Dr. Sylvie Nantcha, Koordinatorin des Bundesnetzwerkes TANG.
 
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Sylvie Nantcha, Koordinatorin des Bundesnetzwerkes The African Network of Germany T
ANG
Dr. Pierrette Herzberger-Fofana, Themenmanagerin Netzwerk TANG der Politiker und Integrationsakteure, Tel: 09131 302152

Wahl von Nasser Ahmed in den Nürnberbger Stadtrat

Sehr geehrte Damen und Herren, 
 
die Wahl von Nasser Ahmed in den Nürnberbger Stadtrat ist für uns Afrodeutsche ein großes Ereignis und eine große Freude, haben wir als Minderheit doch jetzt auch eine Stimme im Entscheidungsgremium der Stadt. Im Anhang finden Sie nähere Informationen. Bitte verteilen Sie diese Nachricht an so viele Bekannte und Freunde wie möglich. Siehe Link
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Robert Katianda, 1. Vorsitzender AfroDeutsche e.V.; Regionalsprecher Nordbayern von TANG (The African Network of Germany)

AfroDeutsche e.V.

Was wir wollen

 Die Inklusion der Afrikaner und Afrikastämmigen in  der Stadt durch Bildung und Abbau von Vorurteilen in der hiesigen Gesellschaft und damit mehr Partizipation

und Engagement aller – für die Stadt und die Gesamtgesellschaft. Mehr Lesen