Beschäftigung minderjähriger Flüchtlinge - dringend!

wir werden uns zu dem Koordinierungstreffen für die Mithilfe bei der Betreuung minderjähriger Flüchtlinge, nun am Samstag, dem 19. 9., um 18 Uhr in der AWO, Gartenstraße 9 treffen.
 
 
Liebe Vereinsmitglieder,
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde und Freundinnen,
 
noch unmittelbar vor Beginn unserer Sommerpause bat mich der Leiter des Jugendamtes Dietzstraße der Stadt Nürnberg, Abtlg. Soziales, zu einem Gespräch. Er wandte sich an mich als Vertreterin einer Organisation, die im Bereich Migration/Integration ehrenamtlich tätig ist, und bat um Hilfe aus unserem Verein.
Es geht um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Äthiopien, Eritrea u.a. afrikanischen Ländern, die zur Erstaufnahme in der Sigmundstraße untergebracht sind, bevor sie etwa nach 3 Wochen in längerfristige Unterkünfte weitergeleitet werden.
Diese Flüchtlinge - hauptsächlich junge Männer - zwischen etwa 14 und knapp 18 Jahren sind mit Kleidung, Nahrung und Obdach versorgt, doch haben sie keinerlei Beschäftigung den ganzen Tag über. Das ist besonders für Jugendliche fatal, wie wir alle wissen.
Nun die Bitte: Wer möchte diese jungen Leute beschäftigen? Sehr wünschenswert wären z. B. Einsteigerkurse in Deutsch und Englisch, auch in Mathematik, wobei man sagen muss, dass das Bildungsgefälle sehr groß ist: Es gibt Analphabeten neben Jugendlichen mit hohem Bildungsgrad. Die Inhalte der Kurse und die Zeiten, an denen sie stattfinden, bestimmen Sie selbst, ebenso die Häufigkeit. Vorstellbar wären z. B. Kurse 2x pro Woche, tagsüber, am Abend oder am Wochenende.
Sie können aber auch Ausflüge anbieten, Stadterkundungsgänge, Sportveranstaltungen oder was Ihnen sonst noch als sinnvolle Freizeitaktivität für junge Menschen einfällt und gefallen würde.
Ihr Einsatz wäre ehrenamtlich, allerdings können Ihre Unkosten erstattet werden.
Zu beachten ist ferner: Es gibt in der Sigmundstraße kaum Gemeinschaftsflächen; ein asphaltierter Parkplatz vor dem Haus wäre evtl. für Aktivitäten nutzbar. Ansonsten kümmern SIE sich bitte um den Ort der Veranstaltung und die nötigen Materialien.
Bitte überlegen Sie sich doch, womit Sie (aber auch nette, hilfsbereite Menschen aus Ihrem Bekanntenkreis) hier mithelfen können, die jungen Flüchtlinge, die alle (!) Schweres durchgemacht haben, mit sinnvollen Beschäftigungen voranzubringen; inzwischen sind wir als Zivilgesellschaft bekanntlich alle angesprochen... Es handelt sich um eine längerfristige Aufgabe.
Zu einem Koordinierungstreffen lade ich Sie herzlich ein! Bei dem Treffen sollen Ihre Vorschläge gesammelt und möglichst im Detail besprochen werden (falls nötig); offene Fragen sollen geklärt werden. Ich spreche dann - mit dem Bündel Ihrer Angebote im Gepäck - noch einmal mit dem Leiter des o.g. Jugendamtes, sodass  die jungen Leute schon sehr bald .
Falls Sie mithelfen möchten, schicken Sie mir bitte bis einschließlich kommenden Dienstag, 15. 9.,  eine Antwortmail, in der Sie nur mit Ihrem Namen und einem Stichwort Ihr Beschäftigungsangebot angeben, ebenso wie den Tag/die Tage, an dem/an denen Ihnen das Koordinierungstreffen passen würde: kommenden Freitag, 18. 9., oder kommenden Samstag, 19. 9., jeweils um 18 Uhr in der AWO, Gartenstraße 9 (Nähe Plärrer) in Nürnberg.
 
Bitte helfen Sie mit auf die Weise, die Sie gerne sähen, wenn SIE ein junger unbegleiteter Flüchtling wären!
 
Herzlichen Dank, beste Grüße und bis hoffentlich bald!
Barbara Steiniger, 2. Vorsitzende AfroDeutsche e.V.

Jahreshauptversammlung: Samstag, dem 11. Juli, um 18.00 h in der AWO, Gartenstraße 9.

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Mitgieder des Technischen Beirats,
 
glücklicherweise können wir die in der Jahreshauptversammlung angekündigte Sitzung des Techn. Beirats vorverlegen:
Wir treffen uns also am Samstag, dem 11. Juli, um  18.00 h in der AWO, Gartenstraße 9. Neulinge, die zum Gelingen unerer Vereinsarbeit beitragen wollen, sind herzlich willkommen!
 
Tagesordnung:
1. Klärung der Aufgaben im Verein und ihre mögliche Verteilung; Fragen und Anregungen dazu
2. vorläufiges Jahresprogramm 2016 
3. Verschiedenes 
Vor allem die Leiter der Arbeitskreise mögen bitte schon mit Ideen kommen, die ihren Bereich betreffen. Überlegt auch schon, welche Unterstützung gewünscht wird, evtl. auch, wie ihr eure Vorstellungen umsetzen wollt.
 
Ich freue mich auf ein angeregtes, offenes Gespräch mit euch allen, die ihr mitarbeiten wollt.
 
Herzliche Grüße

Challenge Camerounais 22-24.05.2015: Erlangen Nürnberg

Link to: The Emerging Generation

Gesammtes Programmübersicht als PDF zu drucken

http://ccerlangen-nuernberg2015.de/

Kontakte
o Koordination:Miranda OBEN,Joel Nganko
o Proxy: Annie Magou,RooseveltTakou
- This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
- This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Business & Social Forum : “Excellence Award”

Après le succès retentissant des éditions précédentes, le Business Plan Award du Challenge Camerounais s’est élargi avec l’introduction en 2014 du “Excellence Award”, avec pour objectif de permettre à un spectre plus large de saisir l'occasion lors du Business & Social Forum de présenter des projets innovateurs dans le domaine social, académique ou industriel.

Pour pouvoir matérialiser son caractère catalyseur, il est prévu outre des primes pécuniaires, pour une implémentation ou extension optimisée des projets.

Samedi 23. Mai: 

Business AWARD gagnant(e) 500eur
Business AWARD 2éme place 300eur
 
Dimanche 24. Mai: 
Social AWARD gagnant(e) 200eur 
Pour plus de détails et enregistrement , veuillez suivre le lien: Excellence Award Registration
NB: En plus ces prix déjà cités plus haut, le meilleure projet à caractère "transferts de technologie" sera primé par la PKFokam Institute of Excellence. Le/La gagnant(e)  de ce prix spécial devra présenter son projet aussi pendant la conférence de la PKFokam Institute of Excellence de Yaoundé du 9 -11 Juin 2015.

Consultez les rubriques Project competition / Concours de projets sur le site (www.pkfconf.org) pour plus d’informations!
En cas de questions et/ou suggestions, n’hésitez pas à nous contacter aux adresses suivantes: 

Bericht über dem Afrika-Stammtisch vom 10. April 2015

Liebe Freunde und Freundinnen des Afrika-Stammtisches,
 
erinnern Sie sich noch an unseren Mai-Stammtisch, an dem sich 6 Afrikanerinnen vorstellten, deren Integration bzw. Inklusion erfreulich gelungen ist?
Erst einige Wochen später wurde der entsprechende Artikel im Neumarkter Tagblatt veröffentlicht, und erst jetzt haben wir ihn zugeschickt bekommen. Sie finden ihn im Anhang, und wir wollten ihn Ihnen nicht vorenthalten. 

 Pressebericht über das Poduimsdiskussion

Einladung Stammtisch 10. April: PODIUMSDISKUSSION

Einladung zur Jahreshauptversammlung: Samstag, 25. April 2015, 15.00 Uhr

Einladung zur Jahreshauptversammlung

am Samstag, 25. April 2015,  15.00 Uhr

in den Räumen der  AWO,  Gartenstraße 9, 90443 Nürnberg

Tagesordnung: 
1. Genehmigung des Protokolls von 2015
2. Geschäftsberichte
  • des Vorsitzenden
  • des Schatzmeisters
  • der Kassenprüfer
3. Entlastung  des Vorstands
4. Erläuterung der einzelnen Arbeitskreise
5. 5-jähriges Afrika-Gospel am 30. April 2015
6. Anliegen des Vorstands für die künftige Arbeit
7. Anträge und Verschiedenes

Anträge können bis spätestens eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

Da es bei der Jahreshauptversammlung um die Belange aller Mitglieder und das Wohl unseres gesamten Vereins geht, ist eine zahlreiche Teilnahme wünschenswert.

Nürnberg, den 31. März 2013

Robert Katianda, 1. Vorsitzender